Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
banner

Artikel von 1958 bis 1994

Immer mehr Autos über Großenbrode-Kai - Heiligenhafener Post 8.8.1958

Immer mehr Autos über Großenbrode-Kai - Heiligenhafener Post 8.8.1958

at Man spürt es am zunehmenden Auto­strom, der sich täglich durch die Stadt ergießt, daß der Verkehr über Großenbrode-Kai stärker geworden ist. Immer mehr Reisende, die von Skandinavien kommen oder nach dort wollen, benutzen die Route der „Vogelfluglinie". Am stärksten aber ist der Verkehr im Sommer. Wenn man sich die Mühe des Zählens machen würde, könnte man fast 1000 Kraftfahrzeuge zählen, die innerhalb von 24 Stunden in beiden Richtungen die Stadt durchfahren.

Bereits im Vorjahre waren es 92 000 Personenwagen, die Heiligenhafen pas­sierten, in diesem Jahr werden es sicher weit über 100 000 sein. An der Erhöhung der Anzahl ist die „Theodor Heuß" her­vorragend beteiligt. Als größtes der vier Fährschiffe kann das Schiff 180 Personen­wagen aufnehmen, die in zwei „Stock­werken" untergebracht werden. Für das obere Deck wurde s. Zt. eine neue Rampe gebaut, über die die Autos im 1. Gang hinauf fahren.

Obwohl täglich zehn Fährfahrten von den dänischen und deutschen Fährschif­fen durchgeführt werden, stehen tags­über und auch nachts oft Hunderte von Personenwagen am Kai. Aber immer wie­der kommt ein Schiff mit offenem „Maul" und speit hundert und mehr Autos aus und nimmt ebensoviele wieder mit. Doch der Strom reißt nicht ab und die Reihen der Wartenden werden immer wieder aufgefüllt.

Dabei belegen fast 450 Autofahrer täg­lich schon vorher einen Platz im Wa­gendeck und haben dadurch Anspruch auf bevorzugte Beförderung. Sie brau­chen nicht, wie Nichtangemeldete, einige Stunden auf das übernächste Schiff zu warten. Die Vorbuchung für einen Auto­platz kann man im Bundesgebiet von 13 wichtigen Verkehrspunkten aus vor­nehmen. Die elektronisch arbeitende Platzbuchungsanlage, ein Roboter, steht in Frankfurt am Main. Diese Maschine ist in der Lage, in Sekundenschnelle über die Belegung der Fährfahrten für 62 Tage im voraus Auskunft zu geben. Fernmünd­lich oder fernschriftlich ist es dann mög­lich, freie Plätze für eine bestimmte Fahrt zu buchen. Allerdings ist es dann nötig, daß der Autoreisende zur bestimm­ten Abfahrtszeit der Fähre auch am Kai eintrifft. 

 

1958 08 089 Immer mehr Autos über Großenbrode Kai

Benutzermenü

Besucher

Heute 11

Gestern 52

Woche 398

Monat 1756

Insgesamt 86492

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Forum aktuell

  • Keine Beiträge vorhanden.

Newsletter

QR Code

Tychsen Vogelfluglinie muss ausgebaut werden - HP 29.9.1978 - http://www.Sundfaehre.de - QR Code Friendly
© 2019 www.Sundfaehre.de. All Rights Reserved.
Kontakt      Impressum