Indem Sie weiter auf dieser Webseite navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
banner

Lütjenbrode

  • Bahnhof Lütjenbrode

    KOE Km 0,00 - DB Km 3,8

     

    1960er_VT95_am_Bahnsteig Foto: Slg. Schmütsch 

    VT 95 in Lütjenbrode ca. 1950-1960
    Foto: Slg. Schmütsch

     

    Daten:

    30.09.1881 Inbetriebnahme der Strecke Neustadt - Oldenburg durch die KOE.

    17. 1.1898 Inbetriebnahme der Strecke Oldenburg - Heiligenhafen durch die KOE.

    23.10.1903 Inbetriebnahme der Strecke Lütjenbrode - Großenbroder Fähre durch die KOK (Kreis Oldenburger Kleinbahn).

    01.08.1941 Die KOE verliert Selbstständigkeit und geht an die Reichsbahn über.

    16.12.1952 Fertigstellung der Umgehungskurve zwischen Feldscheide und Seekamp.

    xx.xx.1971 Rückbau der "Südkurve" nach Seekamp.

    29. 5.1976 Einstellung des Personenverkehrs.

     

    Weiterführende Links:

    Wiki: Kreis Oldenburger Eisenbahn

    Wiki: Bahnstrecke Lübeck - Puttgarden

     

  • Lütjenbrode umgangen - HP 16.12.1952

    Gestern benutzte der Triebwagen Hamburg - Großenbrode-Kai erstmalig die neue Umgehungstrecke bei Lütjenbrode. Die restlichen Bauarbeiten an der Strecke bis Großenbrode-Kai gehen ihrem Ende entgegen.

    1952 12 16 HP Luetjenbrode umgangen

  • Unabsehbare Folgen - HP 24.5.1957
    hätte ein böser Streich haben können, den bis jetzt noch unbekannte Täter ausführten. Ein Schnellzug, der am 20.5. die Strecke Lütjenbrode— Heiligenhafen befuhr, stieß gegen 11.45 Uhr auf oein Hindernis. Vier Steine im Gewicht von je etwa 1-—2 kg waren auf die Schienen gelegt worden, Zwei Steine wurden überfahren ehe der Zug zum Halten kam. Nach Beseitigung des Hindernisses konnte die Fahrt mit 6 Minuten Verspätung fortgessetzt werden. Die Bevölkerung wird gebeten, die Fahndung nach den Tätern zu unterstützen und etwaige Wahrnehmungen zur Anzeige zu bringen.
  • Wir reisen jetzt angenehmer - HP 18.4.1958

    at Ab Montagnacht ist ein „Oberbauzug" der Bundesbahn dabei, die Nahtstellen der Schie­nen der Strecke zwischen Heiligenhafen, und Lütjenbrode zu verschweißen. Da die Arbeit nur nachts durchgeführt wird, muß der stän­dige Personalzug für die Fähren augenblick­lich durch einen Bus ersetzt werden.

    Durch das Zusammenschweißen der Schienen­enden wird erreicht, daß die bekannten „Ram-tatam-Stöße" der Waggons wegfallen und der Reisende angenehmer über die Strecke glei­ten kann.

Benutzermenü

Besucher

Heute 2

Gestern 76

Woche 2

Monat 927

Insgesamt 81438

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Forum aktuell

  • Keine Beiträge vorhanden.

Newsletter

QR Code

Heiligenhafen - http://www.Sundfaehre.de - QR Code Friendly
© 2019 www.Sundfaehre.de. All Rights Reserved.
Kontakt      Impressum